So hat das Internetmagazin dolomitenstadt.at seinen Bericht über die Baufertigstellung des neuen Wohn- und Pflegeheimes betitelt und damit etwas Wesentliches in die Überschrift verpackt.

Das neue Heim in Nußdorf-Debant soll mit Leben gefüllt werden und ein Zuhause für alte Menschen mit erhöhtem Pflegebedarf bieten. Neben den Räumlichkeiten, die dafür beste Voraussetzungen bereitstellen, sorgt das engagierte Team unter der Leitung von DGKP Norbert Oberhammer für eine professionelle Betreuung und Pflege der HeimbewohnerInnen.

Nach 18-monatiger Bauzeit konnten im November 2016 plangemäß die ersten 30 BewohnerInnen in die Räumlichkeiten des neuen Heimes einziehen. Viele bestätigen, dass sie sich schnell eingelebt haben und sich in ihrem neuen Zuhause bereits sehr wohl fühlen. Von Anfang an spürt man sehr viel Wohlwollen in der Bevölkerung. Es bestehen keine Berührungsängste zur neuen Einrichtung. Im Gegenteil – zahlreiche Angebote zur Unterstützung und Mithilfe liegen bereits vor. Die besten Voraussetzungen für eine gelungene Einbindung in die Gemeindestruktur der Marktgemeinde Nußdorf-Debant sind gegeben.

Kapelle

Messfeier in der Heimkapelle im Wohn- und Pflegeheim Nußdorf-Debant